Das almeda-Gesundheitstelefon

Die Beratungsinhalte des Gesundheitstelefons werden in einer almeda-spezifischen Software dokumentiert und sind somit quantitativ und qualitativ kundenindividuell auswertbar.

Folgende Leistungsbausteine sind beim almeda Gesundheitstelefon verfügbar:

Medizinische Beratungsleistungen:

  • Informationen über verbreitete Krankheitsbilder, Diagnostik und Therapiestandards, nicht-medikamentöse Therapieverfahren, alternative Heilmethoden
  • Benennung von ambulanten sowie stationären Leistungserbringern und Notdiensten
  • Telefonische Zweitmeinung
  • Vorschläge zur Unterstützung der ärztlichen Therapie
  • Informationen zur Zahngesundheit und Zahnbehandlung
  • Hotlines zu Spezial- oder Sonderthemen (z. B. Ernährung, Organspende, Schwangerschaft)
  • Erläuterung der Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten

Informationen zu Vorsorgeleistungen:

  • Präventions- und Ernährungsberatung
  • Informationen zu ambulanten und stationären Gesundheitsförderungsmaßnahmen, Selbsthilfegruppen, etc.
  • allgemeine Impfberatung
  • Beratung und Informationen über Reise- und Tropenmedizin

Informationen zu Pflegeleistungen:

  • Beantwortung von Fragen zum Thema Pflege
  • Benennung von geeigneten, fachlich qualifizierten Pflegediensten sowie Informationen über Alten- und Pflegeheime
  • Grundsätze zu Leistungen der sozialen Pflegekassen und der privaten Pflegeversicherungen (Pflegepflichtversicherungen) nach SGB XI inklusive Beantragung von Pflegeleistungen

Übergreifende Leistungen:

  • Wartezeitenmanagement (Terminvereinbarung bei ambulanten Leistungserbringern)
  • Nachtabdeckung
  • Ansprache über Internetforen, Chat, Apps, SMS auf Anfrage möglich